Beiträge

Die Neuauflage des Cityflitzers Opel Corsa ist um einiges sportlicher als der Vorgänger. Ein markantes Bodykit und starke Motoren sind einige Gründe dafür. Hinzu kommt die Auszeichnung als “Best Buy Car” des Jahres 2020. Grund genug für die Entwicklungsmannschaft von H&R dem Corsaren einen ordentlichen Sportfedersatz aufzulegen.

Die neue Generation des Corsa hat sowohl an Größe als auch an Gewicht zugelegt und ist nun viel mehr als nur der Kleine, mit dem man kurz zum Einkaufen fährt. Und mit Motoren bis 130 PS kann es sehr schnell vorangehen. Die Sportfedern von den Fahrwerksprofis aus Lennestadt sollen die dynamischen Talente des Autos noch stärker herausarbeiten.

Die neuen Sportfedern sind dabei perfekt abgestimmt auf die Serien-Dämpfer des Autos. Es handelt sich um professionelles und komplementäres Tuning. Sie verlagern den Fahrzeugschwerpunkt des Kleinwagens um etwa 35 Millimeter nach unten. Das sorgt für reduzierte Karosseriebewegungen und ein direkteres Einlenken. Genauso schärft es aber auch die schicke und schnittige Optik des Opels. Der Federsatz für den Corsa F, also der neuen, sechsten Generation, ist zu einem Preis von 269 Euro erhältlich.

Die früheren Corsa-Erfolge

2007 und 2015 wurde die vierte und die fünfte Corsa-Generation mit dem Preis gekürt. Vergangenes Jahr ging der AUTOBEST-Award an den Opel Combo Life. Opel Modelle bieten hohen Alltagsnutzen mit Top-Technologien, Wirtschaftlichkeit, einem aufregenden Design plus Fahrspaß. Das alles wird noch überdacht von dem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis.

H&R Made in Germany

Wie es bei den Spezialisten aus Lennestadt für Sportfedern üblich ist, werden alle Produkte mit den benötigten Teilegutachten geliefert und sind zu 100 Prozent Made in Germany. Die riesige Produktpalette von H&R umfasst 46.500 Produkte für 3.190 Modelle von 56 Herstellern. Es ist die Adresse für den sportlich orientierten Autofahrer. Möglicherweise ja auch etwas für Deinen neuen Corsa?

Autor: Artur Morozas
Bild: Opel Media

Opel räumt fleißig Awards und Gewinne ab! Der AUTOBEST Award geht an die neue Corsa und Corsa-e Generation. Als “Europas Bester” wird er von 31 Fachjournalisten aus 31 Ländern gekürt. Das Grandiose dabei: Der Corsa holt als erstes Modell in drei Generationen den AUTOBEST-Award! Da kann man von einem sauberen Titel-Hattrick sprechen. Der Corsa-e erhält dabei die Attribute dynamisch, praktisch, elektrisch: Das Elektroauto für alle.

Der Corsa überzeugt mit Abstand

Der neue Opel Corsa überzeugt auf ganzer Linie. Im September feierte die sechste Corsa-Generation auf der IAA in Frankfurt ihre Weltpremiere, erstmals auch als reines Elektrofahrzeug. Jetzt holt der Kleinwagen-Bestseller den renommierten Titel des „Best Buy Car of Europe 2020“. Die mit Fachjournalisten aus 31 Ländern international besetzte AUTOBEST-Jury kürt den Opel-Newcomer zum Sieger und damit zum Auto mit dem europaweit besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sprich: Die neuen Corsa und Corsa-e bieten am meisten Auto fürs Geld wie die Experten auf den abschließenden Testfahrten beim Finale in Istanbul bemerkten. Der Corsa-e verbindet dabei die praktischen Corsa-Qualitäten mit CO2-freiem Betrieb und einer voll alltagstauglichen elektrischen Reichweite von bis zu 337 Kilometern (gemäß WLTP1). Die aktuelle Auszeichnung macht den AUTOBEST-Titelhattrick perfekt: Kein anderes Modell ist bisher in drei aufeinanderfolgenden Generationen zum „Best Buy Car of Europe“ gekürt worden.

Opel CEO Michael Lohscheller sehr zufrieden

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt Opel CEO Michael Lohscheller. „Das Urteil der unabhängigen Fachjournalisten zeigt, dass wir mit dem Opel Corsa ein zukunftsweisendes Auto für alle auf die Beine gestellt haben. Ein Auto, das hochmodern, effizient sowie bestens ausgestattet ist und dabei viel Fahrdynamik bietet. Zu Preisen, die man sich leisten kann. Zugleich zeigt der Corsa als dreimaliger AUTOBEST-Sieger, dass wir mit jeder neuen Fahrzeuggeneration unser Versprechen, Top-Technologien für die breite Käuferschicht verfügbar zu machen, in die Tat umsetzen.“

Gründer und Vorsitzender von AUTOBEST freut sich über die Entscheidung

Dan Vardie, Gründer und Vorsitzender von AUTOBEST, erklärt: „Bei AUTOBEST haben wir gehofft, dass das nächste ‚Best Buy Car of Europe‘ ein elektrifiziertes Auto wird. Genau das hat sich nun bewahrheitet: Der neue Opel Corsa ist das beste Beispiel für ein Elektroauto für alle. Dank seiner Multi-Energy-Plattform mit konventionellen Motoren und E-Antrieb richtet sich der neue Corsa an alle Kunden in Europa. Damit ist der AUTOBEST-Sieger das erste Modell, das Gegenwart und Zukunft miteinander verbindet sowie klassische und wegweisende neue Antriebstechnologien bietet. Der neue Corsa ist das erste Auto, das Elektromobilität für alle möglich macht. So werden Zukunftstechnologien für die Menschen in Europa zur Normalität.“

Die früheren Corsa-Erfolge

2007 und 2015 wurde die vierte und die fünfte Corsa-Generation mit dem Preis gekürt. Vergangenes Jahr ging der AUTOBEST-Award an den Opel Combo Life. Opel Modelle bieten hohen Alltagsnutzen mit Top-Technologien, Wirtschaftlichkeit, einem aufregenden Design plus Fahrspaß. Das alles wird noch überdacht von dem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis.

Opels e-Offensive

Zum Startschuss des Jahres stehen der Corsa-e und der Grandland X Plug-In-Hybrid an der Pole Position und weitere Modelle folgen schon sehr bald. 2024 sollen laut Opel alle Baureihen elektrifiziert sein. So folgt schon im Laufe des kommenden Jahres der Transporter Vivaro-e. Opel Combo Life, Combo Cargo und Zafira Life fahren dann ab 2021 ebenfalls als elektrifizierte Modelle vor.

[1]Die genannten Werte wurden anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, thermischer Vorkonditionierung.

Autor: Artur Morozas
Bild: Opel Media