Eröffnung Autohaus Teltow

Nach zwei Jahren Bauzeit an der Saganer Straße ist Autohausbetreiber Mario Böttche der Stolz deutlich anzusehen. Hier steht das Aushängeschild seiner mittlerweile 13 Autohäuser in Brandenburg und Sachsen-Anhalt – das erste private PSA-Autohaus in Europa.

PSA werden Sie fragen, was ist PSA? Dahinter versteckt sich der französische Drei-Marken-Konzern aus Opel, Peugeot und Citroën. Vereint unter einem hochmodernen Dach wurde hier neben den futuristischen Ausstellungsräumen vor allem an die elektromobile Zukunft gedacht. Über 1.000 qm Hightech-Werkstatt für Otto- wie Elektroantriebe, modernste Fahrzeugdiagnostik und effizienteste Kundenannahme-Systeme sind nur der Anfang. Bis Herbst 2019 kommen noch 20 SchnellLadestationen hinzu. Die Zukunft kann kommen!

„Machen Sie den nächsten Schritt mit uns.“, lädt Mario Böttche alle Neugierigen ein, am 15. Juni einen ersten Blick auf den Fortschritt zu werfen. „Wir haben weitergedacht – beim Standort und deshalb auch beim Eröffnungsevent.“ Das Konzept der Veranstaltung konzentriert sich voll auf das Thema Nachhaltigkeit. Das gilt für das Catering, das gänzlich ohne Plastik auskommt, aber auch für alles an diesem Tag Erlebbare: wie zum Beispiel einen Erlebnisparkour rund um das Thema E-Mobiltität. Jeder, der mal ein Hoverboard, einen E-Scooter oder ein Segway ausprobieren möchte, kann das hier tun. Natürlich mit leihbaren Helmen und nach Einweisung von Profis. Dazu gibt es handgemachtes Future-Eis von Woop Woop und Workshops, in denen man selber Recycling betreibt, um nachhaltige Souvenirs herzustellen. Das klingt schon alles sehr anders als das, was man von Autohauseröffnungen kennt.

Autohaus Teltow im Bau

So sah das neue Böttche Autohaus im Winter noch aus.

Es soll aber nicht vom Wesentlichen ablenken: Hier geht‘s um Autos. Probefahrten mit den E-Modellen von Opel und Citroën? Kein Problem am Samstag, den 15. Juni! Dafür ist Mario Böttche samt Team da – um zu beraten, was in Zukunft zu jedem von uns passen wird. Im Thema Fortbewegung steckt jedenfalls viel Bewegung. Soviel weiß auch Mario Böttche, der einen weiteren Blick vorauswirft: „Es wird einzigartig. Wenn die Zukunft am Samstag auch noch Sonnenschein und viele Menschen zu uns bringt, bin ich sicher: Alles wird gut.“

Ansprechpartner, Anfahrt, Kontakt